Blog – Elemente Einer Hochzeit Zeremonie – Erstellen Sie Eine Hochzeits-Zeremonie

Bauen Sie Eine Trauung, Das Gelöbnis – Absichtserklärung in eine Trauung, Das Gelöbnis, auch genannt die Verlobung oder die Willenserklärung ist eine Erklärung des freien Willens und

Die Selbstverpichtungs – Erklärung Der Absicht, in einem Hochzeits-Zeremonie

Das Versprechen, auch genannt die Verlobung oder die Willenserklärung ist eine Erklärung des freien Willens und der Absicht.

Dies ist der Teil der Zeremonie, wo die Braut und Bräutigam sagen “ich will” oder “ich will”.

Das Versprechen ist, wenn das paar Erklärungen von den Absichten der Sammlung oder Zeugen. Dies ist anders als die Gelübde, in dem die Braut und Bräutigam Versprechen sich gegenseitig.

Hier ist eine Liste der Versprechen Optionen derzeit angeboten auf dem freien Bauen Eine Trauung automatisiertes tool für die Zusammenstellung Ihrer feier.

Die Verpfändung oder Verlobung / Absichtserklärung In Einem Hochzeits-Zeremonie:

1.
Zelebrant:

Mit frei und gebeterfüllt ausgewählt, einander als Partner für das Leben, und in einem Ausdruck, der Ihre totale Hingabe zu einem anderen, lade ich Sie zu Gesicht einander und verbinden Hände.

Zelebrant: Bräutigam:

________, Sie haben diese Frau zu deiner Frau zusammen zu Leben, gemeinsam den Bund der Ehe eingehen? Werden Sie Sie lieben, in Krankheit und Gesundheit; und das aufgeben aller anderen treu sein solange Ihr beide lebt?

Der Bräutigam Antwortet: ich.

Zelebrant: Braut:
________, werden Sie diesen Mann zu Ihrem Ehemann zusammen zu Leben, gemeinsam den Bund der Ehe eingehen? Wird Sie ihn lieben, in Krankheit und Gesundheit; und das aufgeben aller anderen, ihm treu sein solange Ihr beide lebt?

Die Braut antwortet: ich.

2.
Zelebrant:

Als Ausdruck Ihrer totalen Bereitschaft, sich auf einen anderen, lade ich Sie zu Gesicht einander und verbinden Hände.

Zelebrant: Bräutigam:

_______, kommst du vor diese Versammlung zu verkünden deine Liebe und Hingabe für __________? Versprechen Sie, um zu bestätigen Sie, respektieren Sie, und Sorge für Sie während der Zeiten der Freude und not? Sie verpflichten sich, teilen Sie Ihre Gefühle von Glück und Traurigkeit? Sie Versprechen, treu zu Ihr?

Der Bräutigam Antwortet: ich glaube.

Zelebrant: Braut:

_________, kommst du vor diese Versammlung zu verkünden deine Liebe und Hingabe für __________? Versprechen Sie bejahen ihn, respektieren ihn, und Sorge für Sie während der Zeiten der Freude und not? Sie verpflichten sich, teilen Sie Ihre Gefühle von Glück und Traurigkeit? Sie verpfänden, um ihm treu zu bleiben?

Die Braut antwortet: ich glaube.

3.
Zelebrant:

Als Ausdruck Ihrer Bereitschaft zu insgesamt verpflichten sich gegenseitig, lade ich Sie zu Gesicht einander und verbinden Hände.

Zelebrant: Bräutigam: _______,, Sie haben ______, deine Frau zu sein, zu Leben, mit Ihr, respektieren Sie, und Liebe Sie, wie Gott beabsichtigt, mit dem Versprechen der treue, Zärtlichkeit, Verständnis und Hilfsbereitschaft, so lange, wie Sie beide Leben sollen?

Der Bräutigam Antwortet: ich werde

Zelebrant: Braut: _______,, Sie haben ______dein Ehemann zu sein, mit ihm zu Leben, ihn respektieren und ihn zu lieben, wie Gott Sie beabsichtigt, mit dem Versprechen der treue, Zärtlichkeit, Verständnis und Hilfsbereitschaft, so lange, wie Sie beide Leben sollen?

Die Braut antwortet: ich.

4.
Zelebrant:

Bitte wenden Sie sich an einander und an den Händen halten.
Braut und Bräutigam einander die Hände halten.

Zelebrant: Bräutigam:

___________ , ist es Ihr Wunsch, lassen Sie Ihre Versprechen bekannt sein, um alle diese Zeugen, die hier heute versammelt, nehmen Sie diese Frau ___________ , deine Frau zu sein in der göttlichen Heiligkeit der Ehe. Und werde Sie Ehren, respektieren Sie, und wahr, um Sie über alle anderen?

Der Bräutigam Antwortet: ich werde

Zelebrant: Braut: ___________, ist es Ihr Wunsch, lassen Sie Ihre Versprechen bekannt sein, um alle diese Zeugen, die hier heute versammelt, dass Sie diesen Mann ___________ dein Ehemann zu sein in der göttlichen Heiligkeit der Ehe. Und wird Sie zu Ehren, ihn respektieren und ihn über alle anderen?

Die Braut Antwortet: ich werde

5.
Zelebrant: Und nun, bitte wenden Sie sich an einander und verbinden Hände.
Braut und Bräutigam einander die Hände halten.

Zelebrant: Bräutigam:

Nehmen Sie ________ zu Ihrer angetrauten Frau zu lieben, Sie zu beschützen, um für Sie, um zu Ihr ein liebevoller Ehemann, und das aufgeben aller anderen Verheißung für Ihre Ihre treue.

Der Bräutigam Antwortet: ich glaube.

Zelebrant: Braut:

Nehmen Sie ________ zu Ihrem angetrauten Mann, ihn zu begeistern, um ihn zu ermutigen, zu ihm eine liebende Ehefrau, und das aufgeben aller anderen Versprechen ihm Ihre treue.

Die Braut Antwortet: ich glaube.

6.
Zelebrant: Und nun Frage ich Sie bitte Gesicht einander und nehmen einander die Hände.
Braut und Bräutigam einander die Hände halten.

Zelebrant: Bräutigam:

Nehmen Sie ________ zu deiner rechtmäßig angetrauten Frau? Wenn ja, beantworten Sie mit “I do”.

Der Bräutigam Antwortet: ich glaube.

Zelebrant: Braut:

Nehmen Sie ________ zu deiner rechtmäßig angetrauten Ehemann? Wenn ja, beantworten Sie mit “I do”.

Die Braut Antwortet: ich glaube.

7.
Zelebrant:

Mit frei und gebeterfüllt ausgewählt, einander als Partner für das Leben, und in einem Ausdruck, der Ihre totale Hingabe zu einem anderen möchte ich Sie bitten, bitte sich die Hände, wie Sie darauf vorbereiten, nehmen Sie Ihre Gelübde.

Zelebrant: Bräutigam:

_______,, Sie haben ______ , deine Frau zu sein, zusammen zu Leben, die im Bund des Glaubens, der Hoffnung und Liebe nach dem Willen Gottes für Ihr gemeinsames Leben in Jesus Christus? Sie stehen durch Ihre treu und Liebe, Ehre und Schätze Sie so lange, wie Sie beide Leben sollen?

Der Bräutigam Antwortet: ich.

Zelebrant: Braut:

_______,, Sie haben ______ dein Ehemann zu sein, zusammen zu Leben, die im Bund des Glaubens, der Hoffnung und Liebe nach dem Willen Gottes für Ihr gemeinsames Leben in Jesus Christus? Sie stehen ihm treu und Liebe, Ehre und Schätze ihn so lange, wie Sie beide Leben sollen?

Die Braut antwortet: ich.

8.
Zelebrant:

Mit frei und gebeterfüllt ausgewählt, einander als Partner für das Leben, und in einem Ausdruck, der Ihre totale Hingabe zu einem anderen möchte ich Sie bitten, bitte sich die Hände, wie Sie darauf vorbereiten, nehmen Sie Ihre Gelübde.

Braut und Bräutigam einander die Hände halten.

Zelebrant: Bräutigam:

________, nehmen Sie ________ zu Ihrer angetrauten Frau, und in Gegenwart dieser Zeugen tun, Sie schwören, dass Sie tun alles in Ihrer macht zu stärken, das Band der Liebe von diesem Tag vorwärts, mit die beste von allen, die Sie sind? Sie stehe Ihr in Krankheit oder in Gesundheit, in Armut oder in Reichtum, und Sie wird dich halten, zu Ihr allein, solange Sie beide Leben?

Der Bräutigam Antwortet: ich glaube.

Zelebrant: Braut:

________, nehmen Sie ________ zu Ihrem angetrauten Ehemann, und in Gegenwart dieser Zeugen tun, Sie schwören, dass Sie alles in Ihrer macht zu stärken, das Band der Liebe von diesem Tag vorwärts, mit die beste von allen, die Sie sind? Sie stehen zu ihm in Krankheit oder in Gesundheit, in Armut oder in Reichtum, und Sie wird dich halten, ihm allein, solange Sie beide Leben?

Die Braut Antwortet: ich glaube.

9.
Zelebrant:

Und nun Frage ich Sie bitte Gesicht einander und nehmen einander die Hände.

Braut und Bräutigam einander die Hände halten.

Zelebrant: Bräutigam:

Nehmen Sie ________ zu deiner rechtmäßig angetrauten Frau zu haben und zu halten, in Krankheit und Gesundheit, zu lieben, Ehren und achten, in guten Zeiten, und wehe, für reichere oder ärmere, halten Sie sich ausschließlich zu Ihr, solange Sie beide Leben? Wenn ja, beantworten Sie mit “I do”.

Der Bräutigam Antwortet: ich glaube.

Zelebrant: Braut:

Nehmen Sie ________ zu deiner rechtmäßig angetrauten Ehemann zu haben und zu halten, in Krankheit und Gesundheit, zu lieben, Ehren und achten, in guten Zeiten, und wehe, für reichere oder ärmere, halten Sie sich ausschließlich zu ihm, so lange, wie Sie beide Leben sollen? Wenn ja, beantworten Sie mit “I do”.

Die Braut antwortet: ich glaube.

10.
Zelebrant:

Nun vor einander und verbinden Hände.

Braut und Bräutigam einander die Hände halten.

Zelebrant: Bräutigam:

Nehmen Sie ________ als Ihre angetrauten Frau? Wenn ja, beantworten Sie mit “I do”.

Der Bräutigam Antwortet: ich glaube.

Zelebrant: Braut:

Nehmen Sie ________ als Ihren angetrauten Ehemann? Wenn ja, beantworten Sie mit “I do”.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *